nfa regulated broker

This post is also available in: enEnglish itItaliano

Forex BrokerMin. DepositMarkets and InstrumentsFull ReviewsTrade Now
$50 Forex, Gold, Silver, Futures, Futures OptionsComing soon
$250ForexRead the full review
$1Forex, Stocks, Options, ETFs, Mutual Funds, Futures, Digital AssetsComing soon
$1Forex, Stocks, Options, ETFs, Metals, Indices, Funds, FOPsComing soon
$1Forex, Commodities, Metals, Bonds, IndicesRead the full review
$250Binary OptionsComing soon
$500Stocks, Options, FuturesComing soon
Forex BrokerMax LeverageMin. DepositSpreadFull ReviewsTrade Now
500:1$200From 0.0 PipsRead the full review
400:1$100From 0.8 PipsRead the full review
400:1$100From 1.8 PipsRead the full review
500:1$200From 0.0 PipsRead the full review
400:1$0From 0.0 PipsRead the full review
500:1$0From 0.1 PipsRead the full review
200:1$0From 0.1 pipsRead the full review

Einführung in Forex (Devisen) Regulierung


Seien wir ehrlich: In der heutigen Welt, mit einer Vielzahl von Websites und Brokern zur Auswahl, ist die Suche nach dem richtigen Broker, der Ihren Bedürfnissen entspricht, eine Herausforderung und kann sehr zeitaufwändig sein. Wenn es um die Regulierung von Forex- und CFD-Brokern geht, ist es in der Regel recht einfach festzustellen, welche Lizenzen diese Unternehmen besitzen. Aber ist es wirklich ein Gütesiegel und von Bedeutung, wenn ein Broker durch bestimmte Industrie-Watchdogs lizenziert und reguliert wird?

Für viele unerfahrene Trader, die in die Welt des Online-Handels einsteigen möchten, lautet die Antwort wahrscheinlich "Ja", und sie glauben, dass das Fehlen einer dieser Lizenzen bedeutet, dass der Broker illegal arbeitet. Dies ist jedoch nicht der Fall für den Devisenmarkt, da es sich um einen OTC-Markt (freier Markt) handelt, für den keine besonderen Vorschriften gelten.

Es gibt verschiedene Aufsichtsbehörden und Industriewächter, die sich jedoch nur auf eine bestimmte Rechtsordnung beziehen und gelten nicht für die gesamte Branche auf globaler Ebene. Im Gegensatz zu Gesetzen werden Verordnungen nicht vom Gesetzgeber verfasst, sondern von Bürokraten auf der Grundlage ihres Verständnisses dessen, was der Markt braucht, um möglichst reibungslos funktionieren zu können. Dies bedeutet, dass die Vorschriften niemals fest und auf den gesamten Devisenmarkt anwendbar sind. Stattdessen sind sie flexibel und können sich im Gegensatz zu den gesetzlichen Bestimmungen ändern, welche Anpassungen erfordern, bevor Änderungen wirksam werden können.

NFA-regulierte Broker genießen oft einen sehr guten Ruf und es gibt eine Reihe internationaler Forex-Broker, die eine Lizenz bei der National Futures Association in den USA besitzen.

Wer ist die NFA, was ist die NFA-Verordnung und warum sind NFA-regulierte Broker oft für ihren guten Ruf und "Marktintegrität" bekannt?


Wer und warum NFA?


Die NFA ist eine Selbstregulierungsbehörde, die unabhängig von der US-Regierung arbeitet. Sie folgt jedoch den Gesetzen und Richtlinien, die der US-Kongress in Bezug auf die Regulierung von Finanzinstituten erlassen hat. Sie arbeitet weiterhin in Übereinstimmung mit der US-amerikanischen Commodity Futures Trading Commission (CFTC) und muss deren Richtlinien befolgen. Als autonome Organisation verwendet die NFA kein Steuergeld und wird aus Eigenmitteln finanziert, die durch Mitgliedsbeiträge und auch Geldbußen generiert werden.

Die NFA ist die einzige Aufsichtsbehörde für Forex-Broker (FX-Broker) in den USA. Dies bedeutet, dass alle in den USA ansässigen Forex-Broker von ihr lizenziert und reguliert werden müssen. Der US-Kongress hat auch verlangt, dass andere Finanzunternehmen, darunter SWAP-Händler, Hedge-Fonds-Manager, Signalanbieter und andere ähnliche Finanzinstitute, von der NFA reguliert werden. Gegenwärtig gibt es in den USA mehr als 4.200 Firmen und 55.000 assoziierte Unternehmen, die der NFA-Verordnung unterliegen, was bedeutet, dass sie alle denselben hohen Anforderungen an professionelles Verhalten entsprechen müssen.

Die NFA ist bestrebt, die Marktintegrität und den Anlegerschutz zu gewährleisten. Sie arbeiten auf vielfältige Weise daran, diese Ziele zu erreichen. Sie entwickeln Regeln und Vorschriften, führen Programme und Dienstleistungen für Investoren und Broker durch und überwachen und implementieren bestmögliche Finanzpraktiken. Die NFA ist entscheidend für den Erfolg und die Integrität der US-Futures-Industrie.

Wie auf der offiziellen NFA-Website angegeben, sind dies die Hauptziele:

  • Registrierung und Mitgliedschaft: Nach dem Commodity Exchange Act (CEA) müssen sich bestimmte Unternehmen und Einzelpersonen, die Geschäfte in der Derivateindustrie betreiben, bei der CFTC registrieren lassen. Die CFTC-Bestimmungen verlangen mit wenigen Ausnahmen auch, dass CFTC-registrierte Unternehmen NFA-Mitglieder sind. Die CFTC hat die Registrierungsverantwortung an die NFA delegiert.
  • Regelsetzung: Der Kern der Selbstregulierung besteht darin, in bestimmten Bereichen bewährte Praktiken der Branche zu ermitteln und diese dann für die gesamte Branche festzulegen.
  • NFA-Mitglieder: NFA entwickelt und setzt Regeln durch, bietet Programme und Dienste an, die die Marktintegrität gewährleisten, und hilft den Mitgliedern, den regulatorischen Verpflichtungen nachzukommen.
  • Vollstreckungs- und Registrierungsmaßnahmen: Zur Durchsetzung ihrer Regeln ergreift NFA gegebenenfalls Disziplinarverfahren gegen Mitglieder.
  • Mitgliederweiterbildung und -ressourcen:DieNFA ist bestrebt, eine Reihe von Mitgliederweiterbildungsinitiativen bereitzustellen, die den Mitgliedern helfen, ihre regulatorischen Verantwortlichkeiten zu verstehen.
  • Schiedsgerichtsbarkeit: Die NFA bietet ein erschwingliches und effizientes Schiedsgerichtsprogramm, das Kunden und Mitgliedern bei der Beilegung von Streitigkeiten im Zusammenhang mit Futures und Forex-Transaktionen hilft.
  • Anlegerschutz: Die NFA bietet eine Vielzahl von Ressourcen, die den Anlegern helfen, eine Due Diligence durchzuführen, bevor sie Anlageentscheidungen treffen.
  • Outreach-Programme: Die NFA bietet Schulungen für Regulierungsbehörden, Austauschorganisationen oder Selbstregulierungsorganisationen aus der ganzen Welt auf Anfrage an.
  • Marktregulierung: Die NFA bietet Regulierungsdienstleistungen für Designated Contract Markets (DCM) und Swap-Ausführungsfazilitäten (SEF) an, von denen jede selbstregulierende Verantwortung für die Überwachung des Handels auf ihrer Plattform hat.

Welche Vorteile bietet die Verwendung von NFA-lizenzierten Forex Brokern?


Wie bereits erwähnt, sollten Devisenhändler, die in den Forex-Handel investieren oder an den Finanzmärkten teilnehmen möchten, die Regulierung nicht mit der Gesetzgebung verwechseln, wenn es um Forex-Broker und die Finanzdienstleistungsbranche geht. Es ist jedoch bekannt, dass die US-Forex-Aufsichtsbehörden strikte Regeln und Bedingungen vor allem für Unternehmen oder Einzelpersonen haben, die eine Maklerfirma gründen möchten. Diese Regeln sorgen dafür, dass die Anleger ausreichend geschützt sind und keine Betrügereien oder Missstände erfahren, die in vielen anderen Ländern üblich sind.

Es gibt bestimmte Regeln, die die NFA bei allen in den USA ansässigen Brokerfirmen durchführt. Diese Regeln beinhalten:

  • Maximale Leverage: 50:1 ist der höchste Hebel, den Einzelhändler beim Handel mit Forex, CFDs usw. auswählen können. Beim Handel mit Finanzinstrumenten als Einzelhändler oder beim Eintritt in ein soziales Handelsnetz sollten Marktteilnehmer immer alle Risikohinweise beachten, da es sich um Produkte mit hohem Risiko, besonders in Kombination mit Hebeleinstellungen, handelt.
  • Hedging: Dies ist in den USA nicht zulässig und alle Devisenmakler/Broker sind angewiesen, Händler von der Durchführung von Absicherungsstrategien (auch Hedging genannt) am Devisenmarkt abzuhalten. Für den Fall, dass ein Händler diese Strategie erfolgreich umsetzt, werden aus dem Handel erwirtschaftete Gewinne nicht auf dem Konto verbucht.
  • Stop-and-Limit-Order: Die USA haben die Verwendung der Stop-Loss-Order zugunsten der OCO-Order (Order-Cancels-Order) eingestellt. Dies ist besonders für alle Trades geeignet, die eine ausstehende Order haben.
  • FIFO-Regeln: FIFO steht für die First-In-First-Out-Regel. Nach dieser Regel verlangt die Aufsichtsbehörde, dass ein Händler seinen ersten Handel auflösen muss, wenn er mehrere Geschäfte hat, die in einem Währungspaar offen sind. Da diese Regel für die Mitglieder der NFA gilt, bedeutet dies im Wesentlichen, dass alle in den USA ansässigen Forex-Broker dieser Regel folgen müssen.
  • Kapitalanforderungen: Makler in den USA haben bekanntlich einige der höchsten Mindestkapitalanforderungen der Welt. Von den NFA regulierten Brokern in den USA wird erwartet, dass sie Kapitalreserven in Höhe von 20 Mio. USD halten müssen. Der Hauptgrund dafür ist, sicherzustellen, dass die Position jedes Brokers gewährleistet ist und dass etwaige Auszahlungsanforderungen schnell bearbeitet werden können. In anderen Rechtssystemen gab es Fälle, in denen Forex-Broker die Auszahlungen für ihre Kunden nicht erfüllen konnten. In diesem Fall ist das Vertrauen der Anleger in den Markt stark beeinträchtigt.

Neben der NFA gibt es noch andere starke Regulierungsbehörden mit strengen Regeln und angemessenem Verbraucherschutz. Dazu gehören die Australian Securities and Investments Commission (ASIC) von Australien, die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) von Zypern, die Financial Conduct Authority (FCA) des Vereinigten Königreichs  und das Financial Services Board (FSA) von Südafrika.

Wer sind die besten NFA-regulierten Broker?


Die besten Forex-Broker sind in der Regel diejenigen, die bei starken Regulierungsbehörden und Industriewächter wie der NFA (National Futures Association) der USA registriert sind.

Forex.com ist ein führender Broker für CFDs, der von der National Futures Association (NFA) reguliert wird.

Finden Sie die besten von der NFA lizenzierten Forex Broker für Ihre Bedürfnisse


Schauen Sie sich unsere Vergleichstabelle und das Ranking der besten von NFA regulierten Forex Broker an, um Ihnen dabei zu helfen, den für Ihre Bedürfnisse am besten geeigneten Forex Broker zu finden. Wenn Sie weiterführende Informationen benötigen oder nach weiteren Brokern suchen, ziehen Sie bitte unsere detaillierten Broker-Bewertungen und zusätzlichen Vergleichstabellen zu Rat.